Facebook

Dreigestirn 2018

Eimol Prinz zo sinn – diesen Traum haben sich in den letzten Jahrzehnten viele Stommeler erfüllt und sind als Prinz, Bauer und Jungfrau durch Stommeln, das Umland, durch viele Säle und Fernsehstudios gezogen. Sie treffen sich von Zeit zu Zeit zum Stammtisch oder anderen gemeinsamen Unternehmungen. Hier kann jeder künftig dazugehören und kann sich mit seinen Freunden über mehrere Jahre vorbereiten, bis er sagen kann: Dat darf doch all nit wohr sinn, dat ich der Prinz von Stommeln bin.

Ansprechpartner: Hans-Peter Hasche, Präsident

Dreigestirn 2018 - Stommeler Buure

von links: Bernhard Márton Tóth (Prinzenführer), Jungfrau Barbara (Barbara Lujza Tóth), Prinz Ben I. (Ben Bödeker), Bauer Tom (Tom Bödeker)

Prinz Ben I. (Ben Bödeker)

Ich lebe in Stommeln, seit meine Eltern mich ... im Jahr 2004 aus dem St. Elisabeth Krankenhaus in Köln-Hohenlind mit nach Hause genommen haben.

Meine Eltern sind: Evelyn und Uwe, ich finde sie cool.

Meine Schule ist die: Papst Johannes Schule in Stommeln

Am liebsten esse ich: Pfannkuchen mit Nutella

Ich chille gerne nachdem ich alle meine Hausaufgaben gemacht habe – manchmal auch dazwischen ;-)

Am liebsten beschäftige ich mich mit: Fußball, Schwimmen, Familie und gedanklich mit einer Playstation, die ich hoffentlich bald geschenkt bekomme...

Meine Geschwister: Elisa und Tom finde ich beim Verstecken immer schon nach wenigen Sekunden.

Meine liebsten Schulfächer sind: Sport und Kunst

Am wenigsten interessiert mich in der Schule: Ärger und Raufereien, dafür umso mehr: Fußball spielen in den Pausen

Die Rolle als Prinz übernehme ich gern, weil: mein Opa Martin auch schon mal Prinz in Stommeln war und ich gerne jeck bin.

Mit meinen Freunden im Dreigestirn treffe ich mich am liebsten: um über unsere Pläne in der Session zu sprechen. Ob wir tanzen, weiß ich aber noch nicht...

Am meisten freue ich mich in der Karnevalssession auf: den Karnevalszug am Sonntag in Stommeln, wenn ich ganz oben auf dem Wagen stehen darf und reichlich Kamelle schmeißen werde.

Berufswunsch: Anwalt

Bauer Tom (Tom Bödeker)

Ich lebe in Stommeln, seit meine Eltern mich ... im Jahr 2006 aus dem St. Elisabeth Krankenhaus in Köln-Hohenlind mit nach Hause genommen haben.

Meine Eltern sind: Evelyn und Uwe und sie sind jeck und sportlich.

Meine Schule ist die: Papst Johannes Schule in Stommeln

Am liebsten esse ich: Pizza Salami

Ich chille gerne wann immer ich kann

Am liebsten beschäftige ich mich mit: meiner Familie, Fußball und im Sommer bin ich oft im Freibad

Meine Geschwister: Elisa und Ben sind korrekt – wenn sie schlafen

Meine liebstes Schulfach ist: Sport

Am wenigsten interessiert mich in der Schule: Mathe und Kunst, dafür umso mehr: die Pausen

Die Rolle als Bauer übernehme ich gern, weil: mein Opa Martin auch schon Bauer in Stommeln war und ich gerne den Dreschflegel schwinge. Ich hoffe nur, dass mir der Tschako auf dem Kopf nicht zu schwer wird.

Mit meinen Freunden im Dreigestirn treffe ich mich am liebsten: um zu überlegen, was wir alles beim Karnevalszug schmeißen wollen.

Am meisten freue ich mich in der Karnevalssession auf: das Kamelle schmeißen beim Zug.

Berufswunsch: Geheimagent

Jungfrau Barbara (Barbara Lujza Tóth)

Ich bin 10 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt im September 2007 in Stommeln.

Meine Eltern sind Gertrud und Attila, meine Mama ist einen echte eingeborene Stommelnerin und mein Papa ist ein waschechter Ungar aus Budapest.

Mein Bruder Bernhard, der Prinzenführer, wird hoffentlich durch dieses Amt ein wenig netter mir gegenüber ;-)

Ich besuche seit dem Sommer die 5. Klasse der „Marion-Dönhoff" –Real-schule in Pulheim, dort gefällt es mir sehr gut.

Meine liebsten Schulfächer sind Deutsch und Kunst.

Am wenigsten interessiert mich in der Schule Mathe, dafür Kunst umso mehr.

Mein Berufswunsch: im Kindergarten zu arbeiten oder Tanzen oder aber im Kindergarten mit Kindern zu tanzen :-)

Am liebsten esse ich: Palacsinta und Galuska, beides sind ungarische Mehlspeisen, dünne Pfannkuchen und Nockerln (Spätzle).

Ich chille gerne zwischen Schule und Tanztraining.

Am liebsten beschäftige ich mich mit meinen Freundinnen.

Die Rolle als Jungfrau übernehme ich gerne, weil es mir bestimmt Spaß machen wird und ich diese Gelegenheit als Erwachsene wohlmöglich nicht mehr haben werde.

Mit meinen Freunden im Dreigestirn treffe ich mich am liebsten, um Spaß zu haben.

Am meisten freue ich mich in der Session auf die Auftritte in und um Stommeln und den Spaß, den wir hoffentlich mit allen Jecken haben werden.

Bernhard Márton Tóth (Prinzenführer)

Ich bin 13 Jahre alt und lebe seit meiner Geburt im Mai 2004 in Stommeln.

Meine Eltern sind Gertrud und Attila. Meine Mama ist im Ort ziemlich bekannt, meinen Papa kennt dagegen kaum jemand. Gegensätze ziehen sich halt an ;-)

Meine Schwester Barbara, die Jungfrau, ist im Grunde ganz nett, wenn sie mich nicht so oft nerven würde.

Ich besuche die 8. Klasse der „Marion-Dönhoff" – Realschule in Pulheim.

Mein liebstes Schulfach ist Sport.

Am wenigsten interessiert mich in der Schule Englisch, dafür umso mehr Mathe.

Berufswunsch: Professor der Mathematik und wenn das nicht klappt... „Harz 4" ;-)

Ein spezielles Lieblingsessen habe ich nicht, zur Freude aller die mich bekochen dürfen, esse ich fast alles sehr gerne.

Ich chille gerne auf meinem Bett, während ich über „Netflix" Serien anschaue.

Am liebsten beschäftige ich mich mit meinen Freunden.

Die Rolle als Prinzenführer übernehme ich gerne, weil ich denke, dass es mir Spaß machen wird, das Dreigestirn zu begleiten und den Stommelner Jecken vorzustellen.

Mit meinen Freunden im Dreigestirn treffe ich mich am liebsten, um im Vorfeld schon Spaß zu haben und zu überlegen wie wir uns als Dreigestirn präsentieren.

Am meisten freue ich mich in der Karnevalsession auf den Karnevalsumzug in Stommeln, weil ich schon immer auf dem Prinzenwagen mitfahren wollte. Bestimmt freue ich mich auch auf die Auftritte in der Session, bin mir aber nicht sicher, da ich nicht einzuschätzen weiß, was da auf mich zukommt.

Termin-Koordinator des Dreigestirns

Dr. Martin Schleß

... wurde am 06.11.1950 in Dinslaken geboren und wohnt seit 1984 in Stommeln. Er ist verheiratet mit Ehefrau Elisabeth und hat zwei Töchter, Evelyn und Julia, sowie drei Enkel, Ben, Tom und Elisa.

Der Doktor der Naturwissenschaften ist in seiner Rentnerzeit als Consultant in der Chemiebranche tätig. Zu seinen Hobbys zählen seine Enkelkinder, sein Hund und sein Garten sowie die Förderung des Vereinslebens in Stommeln. Martin Schleß war im Jahr 2003 Prinz und in 2010 Bauer im Stommelner Dreigestirn sowie Schützenkönig in den Jahren 2005 und 2008.

13.11.2017

zurück

Termine

13.01.2018, 17:00
Herrensitzung
Christinahalle Stommeln
Einlass 15:30 Uhr

14.01.2018, 16:00
Mädchensitzung
Christinahalle Stommeln
Preis 28,50 €, Einlass 15:00 Uhr

03.02.2018, 17:00
Fastelovendsjeck 2018
Festzelt Stommeln
Einlass: 16:00 Uhr, Preis: 31,00 EUR

Bildergalerien

Sessionsheft

Das aktuelle Sessionsheft können Sie hier als PDF-Datei herunterladen